Willkommen
Programm
Arbeitskreise
Unterkunft
Anreise
Anmeldung
Mail-Verteiler
Berichte
Links
Impressum

E-Mail

 

 

Arbeitskreise 2017  (bereits stattgefunden)

Wie gewohnt, werden am Samstag Arbeitskreise stattfinden, in denen man nach Herzenslust diskutieren, Erfahrungen austauschen und Sprechtechniken auffrischen kann. Am genauen Angebot und den Details arbeiten wir noch.

In einigen Arbeitskreisen werden die Therapieschritte zunächst wiederholt. Die Techniken werden erläutert und eingeübt. Alle Arbeitskreise haben aber auch einen speziellen Schwerpunkt: einen besonderen Aspekt, unter dem das Stottern, die Sprechtechniken und die Van-Riper-Phasen betrachtet werden.

Folgende Arbeitskreise sind fest geplant:

  • Van Riper Boot Camp
    Mit Jönne konzentrieren uns darauf, zu modifizieren. In Zweiergruppen machen wir Nachbesserungen, Pullouts und überwachtes Sprechen.
     
  • Turbo-Van-Riper
    Die ganze Therapie im Schnelldurchlauf. Nicolas bringt neue Ideen aus Boltenhagen mit.
     
  • Video-Identifikation
    Mit Videoaufnahmen lernen wir unser eigenes Stottern neu kennen. Leitung: Björn.
     
  • Desensibilisierung In Vivo
    Unter der Leitung von Carina stottern wir absichtlich im öffentlichen Raum, beobachten die Reaktionen der Gegenüber und tauschen uns untereinander darüber aus, wie wir diese Situationen erleben.
     
  • Van-Riper auf Englisch
    Wer seine Van-Riper-Techniken auf Englisch verbessern möchte, ist beim Arbeitskreis von Jonas richtig.
     
  • Telefon-Desensibilisierung
    Mit Christoph kannst du dich gegen das Telefonieren desensibilisieren.

Wanderung

Auch beim ET2017 werden wir wieder eine größere Wanderung anbieten, an der man statt an einem Arbeitskreis teilnehmen kann. Die Wanderung dauert vom Vormittag bis zum späten Nachmittag. Auch beim Wandern kann man hervorragend die Van-Riper-Techniken auffrischen. Um besser planen zu können, fragen wir im Anmeldeformular ab, ob Interesse an diesem Angebot besteht.

In diesem Jahr dauert die Anfahrt zum Startpunkt in Dies nur 5 Minuten. Von da aus geht es nach Weinähr, wo wir zur Mittagspause einkehren können, und wieder zurück nach Dies. Die 15 km lange Strecke ist bei Outdooractive beschrieben, aber mit dem Unterschied, dass wir in Dies und nicht wie vorgesehen in Weinähr beginnen.

Für diese Wanderung sind feste Schuhe erforderlich.