Arbeitskreise

Diese Infos galten für das abgesagte Treffen im März 2020. Für das Ersatztreffen sind Änderungen möglich.

Wie gewohnt, werden am Samstag Arbeitskreise stattfinden, in denen man nach Herzenslust diskutieren, Erfahrungen austauschen und Sprechtechniken auffrischen kann. 

In einigen Arbeitskreisen werden die Therapieschritte zunächst wiederholt. Die Techniken werden erläutert und eingeübt. Alle Arbeitskreise haben aber auch einen speziellen Schwerpunkt: einen besonderen Aspekt, unter dem das Stottern, die Sprechtechniken und die Van-Riper-Phasen betrachtet werden.

Üblicherweise wurden Arbeitskreise von engagierten Ehemaligen organisiert, es kam aber immer wieder mal vor, dass auch ein Therapeut bzw. eine Therapeutin einen Arbeitskreis leitete. Beim ET 2020 sind es gleich vier Therapeuten, die Arbeitskreise anbieten. So besteht die Möglichkeit, vielleicht "seinen" Therapeuten wiederzutreffen, aber auch, sich einmal mit einem anderen Therapeuten auszutauschen, denn alle Therapeuten sind während des gesamten Treffens anwesend.

Du musst (und kannst) Dich erst während des Treffens für einen Arbeitskreis entscheiden. Folgende Arbeitskreise sind derzeit geplant (Änderungen und Ergänzungen vorbehalten):

Wanderung

Auch beim ET2020 werden wir wieder eine größere Wanderung anbieten, an der man statt an einem Arbeitskreis teilnehmen kann. Die Wanderung dauert vom Vormittag bis zum späten Nachmittag. Auch beim Wandern kann man hervorragend die Van-Riper-Techniken auffrischen. Um besser planen zu können, fragen wir im Anmeldeformular ab, ob Interesse an diesem Angebot besteht.

Geplant ist die Wäller Tour Brexbachschluchtweg, 16 km lang, mit vielen Ausblicken, ca. 450 Höhenmeter rauf und auch wieder runter. Wir werden allerdings in Nauort starten und nicht wie in der verlinkten Beschreibung angegeben in Grenzau, weil die Einkehrmöglichkeit für die Mittagspause sonst nicht auf halbem Weg liegen würde.